Stadtfrust>Landlust

INTERAKTIVER DORFRUNDGANG

Mörsdorf im Hunsrück hat es geschafft, eine wunderbare Hängeseilbrücke -die Geierlay- am Rand der Ortschaft entstehen zu lassen.
Jetzt bietet die Gemeinde Besuchern der Geierlay eine weitere Attraktion, die explizit von Mörsdorf handelt und eben dort erlebt werden kann:

Der INTERAKTIVER DORFRUNDGANG ist eine Idee von scenum und dem Netzwerkpartner „Die Chronisten“:
Dieser Rundweg durch die Geschichte und Gegenwart von Mörsdorf ist interaktiv, weil dort 2 mediale Installationen und knapp 20 QR-Codes im Dorf und auf den Wegen außerhalb installiert wurden. Wer sie mithilfe eines Lageplans abläuft, erfährt situativ, also während er zum Beispiel vor der Grundschule oder in der St. Castor-Kirche steht- wie es früher dort aussah, warum das so war, und wie der Zeitenlauf auch vor Mörsdorf keinen Halt machte.

Der Lageplan zum Interaktiven Rundgang ist Teil eines schönen Flyers, der das Thema Tradition und Gegenwart schon mal anreißt.
Wer sich für das Leben in einem typischen Hunsrücker Bauerndorf interessiert und erfahren will, wie es dort damals war und heute zugeht, für den ist der INTERAKTIVE DORFRUNDGANG sicher ein Grund mehr, Mörsdorf einen Besuch abzustatten.

Der Interaktive Dorfrundgang ist auch für die Bewohner Mörsdorfs und die der Nachbargemeinden sehr interessant, weil er das kollektive Gedächtnis der Region anspricht und wach hält.